RSS

Warum erwachen die Göttinnen nicht? III

Warum erwachen die Göttinnen nicht? III

Ein Brief an die Frau von einem Nacht-Schatten Krieger des Lichts / 3. Teil – Link zum 1. Teil & zum 2. Teil

Der Heilige Zorn des Mädchens.

Geliebte Schwester,

mit diesem letzten Teil meines Briefes an Dich wünsche ich mir, Dich an Deinen Heiligen Raum zu erinnern, wo Du in Deine Macht zurück findest. Wissen ist Macht und bringt Dich in Deine Kraft. Dadurch erschaffst Du für Dich eine Energieerhöhung, die in Deiner Aura unmittelbar wirkt. Angst zieht den Täter an und manifestiert ihn förmlich! Gelassenheit und eine lichtvolle Herzzentriertheit, Vertrauen und Unschuld in die Führung, die Dich schon ein ganzes Leben begleitet, lässt Dich immer am richtigen Moment am richtigen Ort sein. Das entspricht der 9er Energie, die in diesem Jahr alle Begebenheiten choreographiert. 9 ist die unwandelbare, göttliche Zahl und gleichzeitig die Chaosenergie sowie die Energie, die den Aufstieg ermöglicht. Ihr kannst Du Dich nur hingeben… vertrauensvoll auf die Welle aufsteigen und Dich von ihr tragen lassen. Sie wird Dich weit über Deine Vorstellungen hinaus bewegen, dem Wunsch Deiner Seele entsprechend. Nicht alle Menschen wollen der Stimme ihres Herzens folgen; was von Dir akzeptiert und verstanden werden muss. Jeder hat seinen eigenen Weg, den es zu respektieren gilt. Das ist Freiheit, das jedem von uns ermöglicht, die eigenen Lernschritte im Leben zu machen.

Missstände, Ungerechtigkeiten und Missbräuche aufzudecken ist eine Sache, sie aus der Welt zu räumen eine völlig andere. Heute kann jeder sehen, dass diese Arbeit noch nicht getan ist. Worauf wartest Du, worauf warte ich? … Wann entscheidest Du Dich, Dein Haus von allem Gesindel und allen Leichen im Keller zu befreien? Verhält es sich mit unserem Heimatplaneten nicht gleich, wie mit Deinem Haus, Deiner Wohnung, Deinem Körper und Deinem Geist. Ja, Du wartest auf Dich, in Dir zu erwachen, sodass jede Veränderung mit Dir selber beginnt. Es gibt kein WIR und auch kein DU, sondern nur ein ICH, das zur Veränderung der Situation ALLES BEITRAGEN KANN, was die NOT WENDET. Du und ich und alle unsere Brüder und Schwestern sind EIGEN-Bestimmer der Energie. Über uns wurde lange genug bestimmt und verfügt. Wann es genug ist, entscheidest Du selber!

Dies zu verstehen ist oberste Priorität! DU änderst Dich und dadurch ändert sich alles um Dich. Ich wiederhole mich, NIEMAND WIRD ES FÜR DICH TUN! Frage: hast Du diesen Wendepunkt bereits erreicht? Wenn ja, bitte ich Dich weiter zu lesen, damit ich Dich in die URKRAFT DEINES SEINS führen kann.

Wie Du weisst, sind die Säulen der Macht noch nicht abgeräumt. Die Obelisken sind immer noch an den strategischen Punkten der Hauptstädte platziert und seit 2000 Jahren aktiviert, mit der Programmierung der vorangegangenen 6000 Jahren. Mutter Erde ist damit gepierct, mit Akupunkturnadeln der dunklen Herrscher. Ihre Energieknotenpunkte sind alle mit der Quarantäne-Information besetzt, identisch mit Deinen Chakras. Unsere Unwissenheit lässt sie gewähren und unser Wissen bezüglich Freiheit hat ihnen noch nicht den Stecker gezogen… obwohl es ein leichtes ist, dann, wenn Du darüber verfügst, die dunkle Energiematrix aus Deinen verschiedenen Körpern zu entfernen. Ja, Du hast die Macht dazu in Dir, Denn Du bist Mutter Erde mit all ihren 5 Welten. Somit bist Du Planetares Bewusstsein und ein kleiner Tropfen vom unendlichen Ozen der ALLEINEN QUELLE … DU BIST DIE QUELLE! (1) Kommen Gleichgesinnte für eine Zeremonie mit diesem Fokus und derselben Absicht zusammen, werden Welten bewegt und das Licht lässt die Dunkelheit schwinden, denn die Dunkelheit hasst das Licht!

Ägypten-088

Auch sie, die Dunkelfürsten praktizieren ihre regelmässigen Rituale, wo es darum geht, die Angst im morphogenetischen Feld zu aktivieren damit das Blut in den Adern der Menschen gerinnt und vergiftet wird. Auch sie benutzen die selbe Kraft, die aus der AllEinen Quelle kommt, doch ohne die Liebe und das Licht der Quelle zu nutzen, sondern, sie haben die freie Wahl getroffen, die Dunkelheit dazwischen zu stellen. Seit Millionen von Jahren werden damit unvorstellbare Galaktische Kriege geführt… Die gute Nachricht ist, dass Du, geliebte Schwester genau jetzt die Macht in Dir trägst, diesen alten Zyklen ein Ende zu setzen… in alle Ewigkeit. Das ist keine Übertreibung und auch keine Fehleinschätzung, denn Dir und all Deinen Schwestern wurde diese Macht vor Äonen in den Schoss gelegt, um dann darauf zurück zu greifen, wenn die Zeit dafür gekommen ist. Da Zeit eine absolute Illusion ist, ist immer alles im IST und JETZT IST der Moment zum Handeln.

Unsere Lichtgeschwister schauen Dir und mir zu und fragen sich, wann wir den Mut dazu aufbringen, durch die Macht unserer Liebe und unserem Licht die Herrscher der Dunkelheit mit all ihren Dunkelfürsten für alle sichtbar zu machen und sie vom Platz, ich meine von der Erde, zu weisen. Sie sind nicht von dieser Welt, denn sie treiben in vielen Welten ihr Unwesen. Die Erde ist für sie nur ein kleiner unscheinbarer Planet, den es auszusaugen gilt… doch DU BIST DAS LICHT und DIE MUTTER ist für Dich und all ihre Kinder Mutterland und Heimat! Diejenigen, die eine verbrannte Erde und eine zerstörte Planetin hinterlassen wollen sind bekannt unter dem Namen ANUNAKIS und haben in allen Zeitaltern ihre Macht immer über die unterschiedlichen Herrscher dieser Welt „sichtbar“ gemacht. Du kannst heute ihr Gift, das alles zerstört, in allen vier Elementen und in allen Ebenen der Schöpfung erkennen. Hier gäbe es viel zu sagen, doch der Fokus soll dahin gehen, wie Du die Erde und das Leben auf ihr haben möchtest, denn das wird sich manifestieren. Doch eine Frage ist von grosser Bedeutung: was bringt sie zu Fall? Die Antwort liegt nahe. Es ist Dein Erwachen DEINER GÖTTIN UND DAS DEINER SCHWESTERN! Ihr seid die Priesterinnen die zu den hohen Zeiten von Mu, Lemuria und Atlantis das Paradies der Muttermatrix in Euch getragen habt – bevor der grosse Abstieg in die Dunkelheit statt fand.

Die Dunkelfürsten oder Archonten wissen, dass Dein Licht und Deine Liebe für sie unüberwindbar ist, denn das bedeutet für sie der Verlust ihrer Macht über die Mutter Erde und ihrer fünf Reiche. Warum ist dies so? Das Gesetz der Freiheit hat durch Deine und meine Einwilligung diesen Äonen langen Missbrauch gebilligt. Dasselbe Gesetz ermöglicht auch den Befreiungsschlag aus der Sklaverei, dann WENN DU DAS SO FÜR DICH und somit für Mutter Erde ENTSCHEIDEST!

Die Welt im Aussen ist Spiegel für Deine Welt im Inneren. Alles was da geschieht, hat auch mit Dir was zu tun. Alle können wir es fühlen und sehen, dass wir geopolitisch bereits im 3. Weltkrieg gelandet sind. Die Archonten, die Handlanger der ANUNAKIS, die auch als Illuminaten, Freimaurer und Orionelite bekannt sind, haben die Schritte dafür schon lange vorbereitet. Sie sind Meister der grauen Magie und beherrschen die „vollkommene Täuschung“ durch ihre pyramidale Macht (2). Das alles sehende Auge sitzt symbolisch auf der Spitze der Pyramide der Dollarnote. Geld erschafft Sklaven und Armut, aber keinen Reichtum.

Was in den hellen Bruder- und Schwesternschaften von Atlantis und Lemuria vor über 50000 Jahren an Schmanischem Wissen praktiziert wurde, ist von ihnen auf den Kopf gestellt worden – mit Erfolg, denn wir stehen durch die Destabilisierung aller menschlichen Errungenschaften am gleichen Abgrund wie vor 26000 Jahren, zur Zeit der grossen Zerstörung. Sie wissen, dass wir Menschen SYMBOLVERARBEITENDE Wesen sind, denn in jedem Wort (Ort) schlummern die Symbole (3). Wo wir hin schauen sind sie allgegenwärtig und haben nur einen Zweck, Dich und mich von der eigenen Macht abzulenken und fern zu halten, unten zu halten, durch die Unterhaltung aller Medien und uns im Sklaven-Bewusstsein zu verschulden. Schuldzuweisungen reichen aus, um aus Göttern Bettler zu machen. Das habe ich und auch Du erfahren dürfen!

Ägypten-154

Die Erkenntnisse die mir in Ägypten gegeben wurden, weisen darauf hin, dass der bis heute andauernde Totenkult der Kirchen die Menschen als Halbtote erhält, Strohmänner und Strohfrauen. Durch unser Ja-Wort für diese Institutionen haben wir ihnen unsere Seele verkauft. Über das Geschlecht (viel Schlecht) wurden wir unserer sexuellen Energie beraubt. Unser Sexuelles- und unser Seelen-Feuer wurde durch Schuldzuweisungen fragmentiert und auf ein Minimum reduziert – mit dem Ergebnis, dass Deine und meine Macht auf der Strecke oder auf den verschiedenen Zeitlinien hängen geblieben ist. Mit jedem Grab, das in den letzten Jahrhunderten durch die Inkarnationsbewegungen hinterlassen wurde, werden die Seelen in der 4. Ebene festgehalten um dann wieder in die Inkarnationsschlaufen eingespiesen zu werden… als Sklaven, ohne dass sie die Möglichkeit haben, ins Licht zu gehen. Das Wissen darüber haben wir uns nehmen lassen, dass alles in der 3. Dimension eine Entsprechung in der 4. Dimension hat. Wie unten so oben. Die Hollywood Endzeitfilme sind voll mit diesen Zombie Wahrheiten und beschreiben exakt das Besagte. Bitte, lerne durch sie, doch lasse Dich nie von diesen Welten absorbieren!

Du hast Dich für das Licht und die Liebe entschieden, was Dich JETZT auffordert, Dich mit diesen magischen Kräften zu zeigen. Die Zeit sich im Verborgenen zu verkriechen ist vorüber. Mit jedem Schritt den Du machst, mit jedem Wort das Du sprichst, MUSS heute die Liebe und das Licht zum Ausdruck gebracht werden… so auch Deine wahre Grösse und Deine göttliche Herkunft. Die Gefahren, die Dich zu früheren Zeiten zerstört haben, sind nicht mehr!!! Dieses Vertrauen ist von grosser Bedeutung, auch dann, wenn Du weisst, dass alles was Du tust, überwacht wird. Schicke ihnen, den grossen Kontrollatoren, Dein Licht und Deine Liebe, denn das ertragen sie nicht und verlieren dadurch die Kontrolle. Ja, wir sind in der Endzeit angelangt und erst hier beginnen die Menschen, die sich für das Licht entschieden haben, zu erwachen. Was bedeutet, dass Du Dich selbst erkennst, wer Du wirklich bist und woher Du kommst. So MUSS alles beim Namen genannt werden, das Lichtvolle, wie das Dunkle.

Erkenne und benenne die unendlich vielen Ungerechtigkeiten, die wie ein gigantisches Krebs-Geschwür über die Mutter Erde und auf ihre fünf Kinder gelegt wurde. Alles wurde in Fesseln gelegt und liegt in den letzten Atemzügen der alten Welten. Doch bewerte nicht – verurteile sie nicht, doch betrachte mit Deinen 10 Augen die Dir vom Schöpfer gegeben wurden – geh in die neutrale Betrachtung solange, bis du weisst, dass Du genug gesehen hast. Erkenne, dass vielfach die rote Linie überschritten wurde und jetzt allem Einhalt geboten werden MUSS. Bitte darum, dass der erste grosse schamanische Lehrer sich in Dir meldet. Es ist der HEILIGE ZORN der Dich jetzt in DEINE KRAFT BRINGT. Es ist Dein inneres Kind, das ihn in seinem Emotionalkörper trägt (4). Dieser 1. Lehrer ist einer von 20, die uns der Schöpfer zur Seite gestellt hat. In dem Moment, wo er Dich durchdringt verbindet er Dich mit ungeahnten Kräften. Kräfte, die eine verzweifelte Mutter, dessen Kind unter einem Fahrzeug eingeklemmt ist, die Kraft aufbringen lässt, das Fahrzeug anzuheben, damit sie das Kind befreien kann. Denn hier kommen zusätzlich die Elementar-Tänzer ins Spiel, die dies ermöglichen. Unterschätze Deine Kräfte NIE!!!

DIESER HEILIGE ZORN BEENDET DIESES DUNKLE ZEITALTER… IN DIR… DURCH DICH… und FÜR ALLES, WAS IST!!! Ihm gegenüber hat der 3. Lehrer, der Schmerz, der Achtung vor allen Formen lehrt, seinen Sitzplatz. Sind Deine Schmerzkörper durch die vielen unzähligen Verletzungen gesättigt, wird der Lehrer des Heiligen Zornes sehr leicht aktiviert, denn ER IST DER LEHRER DER WAHRHEIT.

Wenn Du JETZT, geliebte Schwester, das Gefühl hast, dass das Mass der Dinge erreicht ist und es genug ist, dann bitte gehe in diesen göttlichen, heiligen Zorn, in dem Du für Dich einen Heiligen Raum für eine kleine Zeremonie aufmachst, da, wo Du ungestört Deinen magischen Tanz gebären kannst. Rufe alle Lichtkräfte und deine himmlischen und planetaren Verbündeten, damit sie Dich in Deiner Absicht unterstützen. Bedenke, dieser heilige Zorn richtet nicht – er BEENDET – die Sklaverei, die Fremdbestimmung und ENTFERNT all die Fesseln der FREMDEINFLÜSSE, die sicht- wie auch die unsichtbaren, die Du Dir in allen Deinen Verkörperungen, in all den unterschiedlichen Zeitlinien zugelegt hast. Alle Symbole der Dunklen Macht, zurück in die ägyptischen und weiter zurück in der Zeit, in allen Ebenen der planetaren Schöpfung, werden aus Deiner Energiematrix gelöst, so wie alle Todes-Kulte, Dunkel-Rituale mit allen Implantaten und verborgenen Kodierungen werden vom HEILIGEN ZORN ZERSTÖRT. Er befreit Dich aus allen Abhängigkeiten, Deiner Ohnmacht und Deiner tief sitzenden Zweifel und Ängste. Dadurch befreit sich Dein Mädchen von allen Lasten, allen Unterdrückungen und Beschränkungen und erhält ihre natürlichen magischen Gaben zurück, die sie mit in dieses Leben gebracht hat. So lösen sich alle planetaren Begrenzungen, alle künstlich geschaffenen Grenzen von staatlichen Formen auf, was alle Banner und Flaggen eliminiert, die die Zerstückelung und Ausbeutung der Mutter Erde und deren Völker ermöglicht hat (5). Ich bitte Dich, alle Todgeburten zu beenden, in dem Du darüber verfügst, denn das Leben kann nicht sterben und der Tod haftet sich an jene, die ihn huldigen. Dadurch wird das Licht in allen Seelen der 5 Reichen der Mutter Erde neu geboren und die umfassende Heilung wird alles Unreine beseitigen.

Etwas in Dir kennt den zeremoniellen Raum, der einen 5. dimensionalen Raum aufmacht. Deine Gebete verkünden Deine Absicht. Bitte rufe all Deine Ahnen, die auf dieser Seite des Schleiers, wie die, die im Lichte sind… so bitte ich Dich, stampfe mit dem linken Fuss drei Mal auf Mutter Erde… dann mit dem rechten Fuss drei Mal… (6 sind die Liebenden, die Ahnen). Wiederhole diesen Rhythmus und rufe Deine Göttin, bis sie in Dich eingetreten ist. Rufe den Lehrer des Heiligen Zorns und bitte ihn, alles Dunkle zu zerstören und alles aus Deiner Energiematrix zu entfernen – in Dir und in Deinem Planetaren Ich – in Deinem Multidimensionalen Ich – in allen Deinen Kindern und in allen Verkörperungen, die Du je auf Mutter Erde gelebt hast. Fühle es in Deinen vibrierenden Zellen, Deinem Zellgedächtnis und beobachte, wie der Heilige Zorn mit Deiner Göttin den Befreiungstanz durch Dich manifestiert. Alle Ebenen und alle Felder Deiner energetischen Verstrickungen werden jetzt frei. Alle verlorenen Seelenanteile verbinden sich wieder mit der Stammseele und erschaffen Vollkommenheit in ALLEM WAS IST! So ist von Dir verfügt und SO IST ES! Jetzt fühle, DEINE GÖTTIN, SIE ISTIST in Dir… IST ALLGEGENWÄRTIG… IST VERBUNDEN MIT ALLEM WAS… DU IST die Repräsentantin der Mutter Erde… sie IST DU.

Vertraue in Deine Kraft, vertraue in Deinen Heiligen Zorn, implodier in das Magma der Erdkrusten, explodiere in die Räume der Zeitlinien, tobe und wüte, halte die Zeit an, bringe sie zu stillstand, spucke und speie sie aus, sei ein wildes Tier, ein Drache oder eine Wildkatze… nimm was kommt, denn vieles gehört zu Dir, denn Du bist Viele. Der Heilige Zorn kennt keine Grenzen und Beschränkungen… lebe ihn… liebe ihn… danke ihm… er ist jetzt Dein grosser Lehrer und Begleiter. Die Mutter Erde ringt durch Dich und sie dankt Dir für Deinen Mut und Deine Kraft, für Dein Stampfen, das sie zum Beben bringt!!! Denn in Dir wohnt die Liebe und das Licht seit Deiner ersten Stunde, als Du angefangen hast, am Netz Deiner eigenen Schöpfung zu knüpfen und zu weben (6) Ja, DU bist eine alte Weberin, die viele Dimensionen in ihrem Werk hier in die Erdmutter eingewoben hat. Bald kannst Du Dein gesamtes Werk bewundern. Heute sind es wieder die Farben des Regenbogens und die Muster der Heiligen Geometrie, die die drei Heiligen Vermählungen verkünden:

Urvater Gott mit Urmutter Göttin – das Oben, der Himmel mit dem Unten, der Erde – die Erdmutter Göttin mit dem Erdevater Gott, sie verbinden sich Durch Deine Heiligen Verfügungen, dass sich die Tore zu den alten Welten schliessen und sich die Pforten ins Licht JETZT öffnen. SO IST ES! (7)

… bitte lege jetzt eine Pause ein und lausche Deinem Atem… neue Fragen kommen hoch… ist alles getan, was es zu bestimmen und zu verändern gilt? Was führt Dich als Göttin wieder zusammen mit all Deinen Brüdern, die ebenso Götter sind? Um darauf eine Antwort zu erhalten, bitte ich dich, mich durch die folgende Rekapitulation zu begleiten.

Geliebte Schwester, viele Informationen sind gegeben, vieles mitgeteilt und doch, wo liegt der Kern oder die Essenz der Sache? Denn in der Einfachheit liegt die Klarheit und die Kraft, was dem Mini-Max-Gesetz entspricht!  

Alles in unserem Leben bedingt der Polarität, der 2. Ebene oder Dimension (8). Ein bereits gegebenes Bild und ein zweites dazu veranschaulichen Dir die Themen. Der Stecker benötigt eine passende Steckdose, damit Energie zum fliessen kommt. Eine Schraube benötigt eine passende Mutter, um eine stabile Verbindung herzustellen. Die ganze Verbundtechnik ist auf Männchen, die Schraube und Weibchen, der Mutter aufgebaut. Den Stecker ziehen bedeutet somit, die Dose und die Mutter nicht mehr zur Verfügung zu stellen!  Dies zu Verfügen ist Dein Entschluss und Deine weitere AufGABE. In diesem Zusammenhang sind Dose wie Mutter dunkle Wortimplantate, die im Verborgenen die Schönheit und Macht der Sexualität missbrauchen. So bitte ich Dich, ALLE VERBINDUNGEN ZU STECKER UND SCHRAUBEN ZU TRENNEN, darüber zu verfügen, dass die Steckdose und die SchraubenMutter nie mehr den Machthabern zur Verfügung gestellt werden – SO IST ES – SO IST VERFÜGT – Jetzt lösen sich alle dunklen Verbindungen, die planetaren der Mutter Erde sowie einer jeden Frau. ALLE STECKER SIND JETZT GEZOGEN! 

Die Dose bezieht sich auch auf die Mutter Erde und die Welt der Mineralien und Metalle. Alle Macht dieser Erde ob hell oder dunkel, wurde in Stein gehauen und auf Säulen gestellt, damit die Körperkodierung möglich wurde. Als Bewohnerin des Mutterlandes hast Du als Frau und Göttin die Macht, den Dunkel-Herrschern dieser Welt den Boden unter ihren Füssen zu entziehen, sodass ihr Macht-Missbrauch JEGLICHES FUNDAMENT VERLIERT. Jetzt stürzen alle Säulen der Macht, welche Form auch immer sie dafür gewählt haben, Banken, Wolkenkratzer, Kirchen, Obelisken, Gräber und vieles mehr. Die Mutter Erde gewährt ihnen keinen Halt und keine Fundamente mehr, denn so hast Du als Göttin verfügt und mit Dir alle Deine geliebten Schwestern – SO IST ES – SO IST VERFÜGT.

Bedenke: in jedem Aggressor, in jedem Missbraucher und jedem Schänder befindet sich ein kleines, unterernährtes Kind, das nach Nahrung und Liebe schreit. Es will nur gehalten, verstanden und genährt werden. Bitte benütze Dein Einfühlungsvermögen und nimm diese kleine verhungerte Seele an Dein Herz. Lass Deine Liebe fliessen und vermeide jegliche Art von Bewertung und Urteil. Auf physischer Ebene halte Dich fern vom dunklen Geschehen, doch nutze Dein inneres Sehen, um die Dinge zu verstehen. Auch wir, Du und ich, haben diese Erfahrungen auch einmal gelebt… jetzt haben wir sie überwunden und daraus gelernt. Deine Empathie erschafft in diesem Moment sehr wertvolle Heilenergien, die im richtigen Moment zum tragen kommen! INNEN IST DEINE WAHRHEIT – AUSSEN IST ILLUSION! (9)

Ägypten-1362

Jetzt fallen die Dominosteine… Du hast sie zu Fall gebracht… dein Heiliger Traum erfüllt sich durch Deine Göttin, die Du bIST. Jetzt können Deine erwachten Brüder in Aktion treten, die GÖTTER, die zum ersten Mal ihr wahrhaftiges Licht und ihre Macht zum Ausdruck bringen können. Denn sie benötigen das Mutterland, das durch die Kraft der Frau wieder eine Energie-Erhöhung und Befreiung gefunden hat. Sie freuen sich, Dich in allen Belangen zu unterstützen, um Dir das grosse Licht als undurchdringlichen Schutz zur Seite zu stellen… doch die Verfügungen gehen von der Göttin aus, von DIR. Als meine Schwester bist Du mein Spiegel, doch auch meine Torhüterin für meine Magie, denn alles ist aus dem Weiblichen geboren, durch die heile Kraft der Göttin (10).

Möge die Tsunami der bedingungslosen Liebe der Göttinnen und der Götter die ganze Planetin fluten – JETZT – Innen wie Aussen und das Licht jeden noch verbleibenden Schatten erleuchten… so ist bestimmt… so ist verfügt… SO IST ESIN ALLER EWIGKEIT!

Geliebte Schwester, von Herzen Dank, für Dein IST, Dein SEIN und Dein Wirken! Mögen sich alle Deine Beziehungen in BezieGEBUNGEN verwandeln, sodass alle Energien ausgeglichen fliessen können.

Ich danke dem Falken, der mich am ersten Tag in Ägypten begrüsst hat und ich danke dem Falken Paar, das sich nach getaner Arbeit von mir verabschiedet hat. Ich bedanke mich beim Schnee in diesem Winter, der zur gleichen Stunde meiner ersten Veröffentlichung meines Briefes, von Frau Holle ausgeschüttet wurde. Ich danke dem Land der Pharaonen für die Einsichten und Offenbarungen, die mir gegeben wurden… ich Danke Marah, meiner unsichtbaren Begleiterin für ihre kraftvolle Präsenz. Auch meiner sichtbaren Begleiterin herzlichen Dank und allen Wesen aus dem Licht, der Lichtfamilie und den aufgestiegenen Meister/innen für ihre Unterstützung, für die Führung und die Liebe. Mein Herzensdank richtet sich an mich selber, an meinen Körper, der die letzten Hieroglyphen am aushusten ist und sich immer mehr beruhigt und an meinen inneren Gott und meine innere Göttin. Möge diese Heilung JETZT allen Kindern dieser Erde zu Teil werden und ebenso der geliebten Mutter, die Mutter aller Mütter… unserer Mutter Erde.

Friede IST, Harmonie IST und die Liebe ist allgegenwärtigso IST es!

Manchmal ist die Sehnsucht unerträglich… doch mit Sicherheit schaffen wir auch noch die letzten paar Meter …

Namaste Changes the world

1 Die 5 Welten der Mutter Erde – Dein Heimat Planet und Deine Reiche.

2 Schwarze Magie ist Heilung – Graue Magie zerstört alles Leben.

3 Magie in Zahlen & Symbolen – Missbrauch der Heiligen Symbole.

4 Die 20 Lehrer der Menschheit – Das Pendel der Gegensätze verstehen.

5 Bannt die Banner und Flaggen dieser Erde – Verlust der Individualität.

6 Unwissenheit ist heilbar– alles vergessen, was Du je gelernt hast.

7 Schmelztiegel des Aufstiegs – erkenne Deine Zugehörigkeit.

8 Das Rad von Yin & Yang – Frau und Mann in Harmonie.

9 Unwissenheit ist heilbar– vergieß alles, was Du je gelernt haben.

10 Energie Erhöhung gefällig? – Verständnis für Energien und ihren Gebrauch.

Sollte Dich mein Brief angesprochen haben, danke ich dir für einen Kommentar oder ein „gefällt mir“. Auch finde ich es wertvoll und sehr hilfreich, wenn Du den Brief weiterreichen und mit Deinen Bekannten teilen kannst, einem Sämann einer Säfrau gleich. Auch dafür herzlichen Dank!

 

 

 

11 Antworten zu “Warum erwachen die Göttinnen nicht? III

  1. Ruth

    19. Januar 2016 at 19:10

    Geliebter Walter, vielen Dank für deine Arbeit und dein hierSein. Zum Zorn möchte ich eine wahre Geschichte erzählen.
    Vor Jahren wünschte ich mir, mit einer Männergruppe zu malen und mein Wunsch wurde erfüllt. Während des Workshops konnte ich Wut und Zorn spüren und musste schauen, dass ich heil und rechtzeitig dort wieder raus komme. Oh, oh, dachte ich, da hast du mal wieder einen Volltreffer gelandet und nein, es war nicht lustig. Dank meiner Klarheit, Stärke und Autorität habe ich die Energien kanalisiert und die Situation gemeistert.
    Es war der Heilige Zorn der Männer, die ihre Sexualität nicht leben dürfen und vermutlich auch meiner. Mit dem Workshop habe ich offensichtlich vorsichtig den Deckel angehoben und bewusst offen gelassen, so dass sich das nicht alles auf einmal entlädt.
    Heute fühlt es sich für mich so an wie: „Nase voll, es reicht“ und so habe ich als starke Frau für mich die Anregungen aus deinem Text entnommen und umgesetzt.

    Mit Göttern und Göttinnen habe ich es nicht mehr so. Ich sage dir auch warum. Die letzten Jahre habe ich ganz viele Rollen abgegeben und es war richtig. Es hat mit den Archetypen zu tun. Mein Gefühl sagt, dass die ausgedient haben. Ebenso die Massen an Wesenheiten, denn die wurden ja auch von Menschen oder wem auch immer erschaffen. Das Tarot bedient sich der Archetypen und viele von Ihnen wurden verfälscht, welchem Herrn dient man also damit?
    Mensch, Mann und Frau fühlt sich gut an.

    Nun komme ich zur Bild- und Symbolverarbeitung. Also, ich habe alle Fotoalben vernichtet. Ich habe mich oft verweigert, wenn es darum ging, dass bei Veranstaltungen Fotos gemacht wurden. Ich hatte mir nichts dabei gedacht, einfach aus dem Gefühl gehandelt. Da hatte ich noch keine spirituelle Sichtweise und auch keine Erklärungen. Wenn ich mich mit etwas oder jemandem ablichten lasse und stelle dieses Bild bei mir zu Hause hin oder veröffentliche es, wie heute modern, im Internet, dann schaffe ich eine Verbindung von mir zu wem oder was auch immer. Ein Bild ist eine Manifestation. Ich bin heute sehr, sehr vorsichtig damit, was ich ins Netz stelle.
    Kommen wir zu diesen Stelen oder sonstigen zweifelhaften Orten. Wie viele Menschen lassen sich exakt vor solchen Gebäuden ablichten (das Licht wegnehmen) und stellen es ins Netz?
    Also, ich habe aufgehört in Kirchen zu gehen, aufgehört an deren Ritualen teilzunehmen usw. Da alles eine Illusion ist, brauchen diese Gebäude nicht einzustürzen, wir brauchen nur unseren Fokus konsequent auf was anderes, besser gesagt, auf das was wir wollen, lenken. Ich kann nicht genau sagen wie die dann verschwinden, ich vermute, dass es das gleiche ist, wie mit Menschen, die mich nicht sehen oder nicht mehr sehen. Offensichtlich befinde ich mich auf einer anderen Ebene und nur wenn ich diese Menschen, die ich von früher kenne, anspreche, dann sehen sie mich. Gebe ich keinerlei Energie dorthin, dann laufen sie direkt an mir vorbei. So verschwinden dann diese unnützen Gebäude ebenfalls. Als Frau bin ich eher für sanfte Methoden.
    Früher habe ich oft Städtetouren gemacht und mir die „alten Steine“ angeschaut. Es hat die Faszination verloren. Unter dem Aspekt der Symbolik darf man genau genommen, viele Orte nicht mehr be-suchen. Suchen…Sucht…

    Sei herzlich gegrüßt
    Ruth

    Gefällt 4 Personen

     
  2. Grit Scholz

    20. Januar 2016 at 13:15

    Danke lieber Walter – kraftvoll und inspirierend und berührend – denn ich nahm mir einfach das, was in tiefer Resonanz zu meinem eigenen Empfinden stand… Das was sich für mich persönlich weniger stimmig oder schlüssig anfühlte, mag für eine andere Frau genau das Richtige sein… Es geht um das sowohl als auch – und wir gehen auf vielen verschiedenen Wegen, mit dem gleichen Traum und Ziel.

    Gefällt 1 Person

     
  3. Annika

    20. Januar 2016 at 17:14

    Lieber Walter,
    vielen Dank für die wundervollen Texte. Ich habe viele Erklärungen und Bestätigungen erhalten zu Themen, die mich schon eine längere Zeit beschäftigen. Sehr vieles ist sehr stimmig und unterstützt mich bei weiterer Heilung.
    Ich umreiche Dich und die Welt. In diesem Sinne
    Grüße von Herzen,
    Annika

    Gefällt 1 Person

     
  4. Karin

    20. Januar 2016 at 23:09

    Hallo Walter,
    zum perfekten Zeitpunkt finde ich das genau Passende mit den restlichen Puzzleteilen hier,
    vielen Dank von Herzen!
    Karin

    Gefällt 1 Person

     
  5. Ruth

    22. Januar 2016 at 12:10

    Weibliche Stärke

    an der Stelle schreibe ich noch eine Geschichte aus meinem Leben auf. Es war eine wundervolle und sehr eindrückliche Erfahrung.

    Während eines Seminars sollten wir Gefühle tanzen oder uns so dazu bewegen wie es uns einfällt, ohne herkömmliche Tanzschritte oder Bewegungsformen.
    Ich hatte mich in einer Sequenz für „weibliche Stärke“ entschieden. Zunächst war ich ganz bei mir und genoss dieses Gefühl in vollen Zügen, eins mit mir und der Welt, wundervoll. Wir sollten auch auf die anderen zugehen, wenn es sich stimmig anfühlt.
    Als ich von mir genug hatte, fiel mein Blick auf eine Teilnehmerin und ich ging vorsichtig, langsam in ihre Richtung. Sie flüchtete geradezu vor mir…interessant.
    Also ging ich zurück in meine Ekstase und eine andere kam langsam, etwas zögerlich auf mich zu. Ich begrüßte sie freudig, es entstand ein gemeinsamer Tanz mit Berührungen verschiedenster Art. „Es“ wurde mehr, ich floss geradezu über, diese Kraft potenzierte sich in unserem gemeinsamen Tanz. Es war für uns beide eine ganz wundervolle Erfahrung. So ähnlich fühlt sich übrigens richtig guter Sex an:-)

    Und was sagte mir das auch? Ich kann andere nicht zu ihrem Glück zwingen oder bewegen oder was auch immer. Es ist vollkommen in Ordnung und ausreichend, im Jetzt und in meiner Kraft zu Sein.

    Ich rufe also jetzt die Frauen auf im Jetzt, in ihrer Kraft und Weiblichen Stärke zu sein!

    DANKE

    Gefällt 1 Person

     
    • probstart

      22. Januar 2016 at 14:33

      Geliebte Ruth,

      ich erlaube mir meine Betrachtung hier einfliessen zu lassen, die Sachlich sein soll und nicht Persönlich.
      Der Schamanismus geht immer von der Ganzheit aus, von ALLEM WAS IST. Somit bietet das Medizinrad eine 8 fältige Betrachtung, um einen Spiegel zu lesen. Der Fokus trägt immer die höchste Energie, was gleichbedeutend ist, dass die erste Frau am meisten Energie spiegelt. Hier erscheint sie als die Eingeschüchterte, die Flüchtende oder die schwache Frau.

      Somit stellt sich hier gleich die Frage: wen spiegelt sie? Sie spiegelt die eigene Mutter. Denn nur die Mutter hat die Fähigkeit durch die eigene Schwäche, „Stärke“ als Erbe an die Tochter weiter zu geben. Definiert die Tochter die Mutter als schwach, holt sich die Tochter die Stärke beim Vater. Diese sogenannte Stärke ist auf der Schwäche der Mutter gediehen. Die Verehrung, die die Tochter dem Vater gegenüber pflegt, macht aber gleichzeitig den Vater unerreichbar… was sich im Leben der Tochter in allen Partnerschaften mit einem Mann zeigen und spiegeln wird. Der männliche Platz in der Partnerschaft ist somit von der Frau belegt. „Klappen“ kann es nur mit einem Nichtmann, der in der kompensierten Weiblichkeit lebt und somit das selbe mit seinem Vater erfahren hat.

      Die Lösung, sofern eine gefunden werden will, ist die, das die Tochter die Mutter in ihren Verletzungen erkennt, auch die der Grossmutter und zurück in der Frauenahnenlinie. Hier sieht es aus wie beim Reisverschluss… schwache Frau… starke Frau… schwache Frau… starke Frau……..
      Fazit: Schwäche und Stärke müssen beide erkannt und geheilt werden, denn das wahre Erbe der Göttin kommt nur aus der Frauen-Ahnen-Linie, die nach Erkenntnis dürstet und Verzeien und Vergeben erfordert, sich selber gegenüber… der Mutter gegenüber und allen Ahninen gegenüber.

      Alle Frauen, die viele Ausbildungen und Diplome ihr eigen nennen, tendieren dazu, die eigene und somit die mütterliche Weiblichkeit abzulehnen um dann die männliche Rolle zu übernehmen.

      Möge diese Einsicht die Frauen erhöhen und den Männern ebenso ihren angestammten Platz zuweisen, sodass beide durch ihre Heilung zu Göttinnen und Götter erwachen! SO IST ES!

      Gefällt 1 Person

       
  6. Wüsten

    22. Januar 2016 at 12:46

    Herzlichen Dank ❤
    Mögen sich All Unsere Wünsche erfüllen.
    Diana

    Gefällt 1 Person

     
  7. Ruth

    22. Januar 2016 at 17:13

    Geliebter Walter, gerne habe ich die Geschichte zur weiblichen Stärke zur Verfügung gestellt. Du beschreibst einen Teil meiner Erkenntnisse und die Lösung. Das alles ist in einem Buch aufgearbeitet. Mich in Vergebung zu üben war nicht so leicht, doch auch das ist gemeistert. Mögen diese Texte zur Heilung von allem was ist beitragen! Jetzt!

    Gefällt 1 Person

     
    • probstart

      22. Januar 2016 at 17:43

      Geliebte Ruth,

      ja, SO IST ES … dafür danke ich dir von Herzen.

      Mit lichtvoller Umreichung Walter

      Gefällt mir

       
      • Brunhild

        16. Februar 2016 at 1:01

        Wie schön- mögen diese Wortspielereien zum Sprachgebrauch werden zum Vorteil von ALLEM was ist!— UMREICHUNG- –welch eine Dynamik! Danke Danke Danke!

        Gefällt mir

         

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: