RSS

Harmonisierung der männlichen und weiblichen Energie

Harmonisierung der männlichen und weiblichen Energie

HARMONISIERUNG MÄNNLICHER UND WEIBLICHER ENERGIEN PARAMAHANSA YOGANANDA

Heilung durch die Gnade Gottes 10. September 2015

English Translation:

http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2015/09/harmonizing-of-male-and-female-energies.html

Du bist ein unendliches, unsterbliches und unvergängliches Wesen!  Das ist deine Wirklichkeit und deine Realität. Du bist tausende Male  gestorben und hast den Tod dennoch nie erfahren, du bist geboren  worden und bist zurückgekehrt zu Gott – in seine Liebe.

Ich bin PARAMAHANSA YOGANANDA

Gott offenbart sich euch durch Licht und Liebe. Es ist Zeit dafür, alle dunklen Aspekte des Lebens zu erlösen und aus dem Herzen zu entlassen. Frieden wird einer Seele dann zuteil,  so sie die unterschiedlichen polaren Kräfte in sich selbst angenommen hat, und sobald diese in der göttlichen Einheit wirken. Solch ein Wesen ist lebendig, ist in Harmonie und durch diese innere Balance durch nichts und von niemandem aus der Mitte und Ruhe zu bringen. 

Das Annehmen aller gegensätzlichen, sich bedingenden Pole, die im Menschen vorhanden sind, ist der erste Schritt zum Frieden.

Sexuelle Energien in der Schlüsselrolle

Krieg ist das Resultat einer aus der inneren Balance geratenen Menschheit. Männer, die ihre weiblichen Seelenteile, und Frauen, die ihre männlichen Wesensteile leugnen, sorgen dafür, dass die  inneren Spannungen, der innere „Kriegszustand“, niemals enden; und diese Spannungen übertragen sich auf die menschliche Gesellschaft und formen das Zusammenleben auf diesem Planeten. Innen wie außen. Ausbalancierte sexuelle Energien spielen dabei die Schlüsselrolle, denn dieser Grad der individuellen Verwirklichung  würde auf der ganzen Welt augenblicklich Frieden schaffen und Harmonie erzeugen.

Heute, am Wendepunkt der Zeit, jetzt da wir eine neue Ebene der Bewusstheit betreten, kommt es für jeden Menschen, der seine Transformation fortführt, vor allem darauf an, die männlichen mit den weiblichen und die weiblichen mit den männlichen Anteilen zu versöhnen. Das Leben soll eine neue Schönheit gewinnen und der Mensch ein neues Vertrauen zu sich selbst. 

Frieden ist einfach herzustellen, sobald alles Kriegerische, alle inneren Konflikte und jede Disharmonie aus dem  Herzen entfernt sind.

Wer mit seiner Sexualität in Frieden ist, der hat das Friedensreich betreten. Ohne diesen inneren Frieden ist jedes Gerede, sind alle Bemühungen um Weltfrieden zu erlangen, vergeblich. Religionen und Fanatismus begründen ihre Macht auf dem Boden unerlöster  sexueller Energien der Menschen.
Daher wird dieses Thema in Religionen totgeschwiegen oder pervertiert. Anstelle der Harmonie wird folglich der Konflikt zur Grundlage des menschlichen Zusammenlebens auf Erden. Daher werden die einzelnen Menschen systematisch in diesem Zustand gehalten, damit sie innerlich zerrissen und der Einheit als männliches und weibliches Wesen fernbleiben.

Dafür dienen den dunklen Kräften zwei Mittel: 1.) die „Sprachverwirrung“ und 2.) die „Geschlechterverwirrung“. Unsicherheit wird erzeugt, ist gewollt und soll euch vom Aufstieg in das Licht fernhalten. Dafür wird das Mittel der Sprache benutzt, indem alles umgedeutet wird: weiß ist schwarz, gut ist böse und Krieg ist Frieden. Das ist vielen Menschen, die dieser Botschaft  folgen, bereits gut vertraut.

Verwirrung unter den Geschlechtern 

Gleichzeitig haben die dunklen Kräfte damit begonnen, unter den Geschlechtern Verwirrung zu stiften. Anstatt die Menschen an die innere Versöhnung mit ihren Wesensteilen zu erinnern, werden deren äußere Geschlechtsmerkmale infrage gestellt. An diesem Punkt gilt es genau zu unterscheiden, um nichts durcheinander zu bringen:

Die Frau ist als Frau erschaffen und es ist von Bedeutung, sich als Frau ausdrücken und erfahren  zu können. Dafür muss eine menschliche Gesellschaft das geeignete Klima erschaffen. Gleichwohl ist es für jeden Mann von großer Bedeutung, sich als Mann erfahren zu dürfen  und es zu können.

Die äußeren Geschlechtsmerkmale verdeutlichen, in welcher Energie man seine Aufträge auf dieser Erde erfüllen soll und welche Energie vorrangig wirkt, damit die individuellen Aufträge auch erfüllt werden können. Ungeachtet dessen gilt es jedoch innerlich mit beiden Anteilen, den weiblichen wie männlichen, in Frieden und in Harmonie zu sein.

Nur ein Mann, der sich mit seinen weiblichen Anteilen versöhnt hat und sie ganz angenommen hat, ist als menschliches Geschöpf und auch als Mann vollständig. Entfaltung ist nur möglich, wo nichts geleugnet, unterdrückt oder verdrängt wird. Gleiches gilt für jede weibliche Wesenheit, die auf die männlichen Energien verzichtet. Auch diese wird ihre weibliche Kraft niemals vollends zu Entfaltung bringen können, da ihr dafür die männliche Ergänzung fehlt. 

Befinden sich Yin und Yang im einzelnen Menschen in Einklang, ohne dass äußere Geschlechtsmerkmale  geleugnet oder gar pervertiert werden, ist die Basis für den Weltfrieden gelegt.

Versteht ihr die Tragweite und das Heilungspotenzial, das mit diesem Thema einhergeht? Der Umstand, dass auch unter den Lichtarbeitern und Lichtboten auf unbewusster Ebene weibliche oder männliche Aspekte geleugnet werden, ist eine Tatsache.

Warum?

Da aufgrund des spezifischen Geschlechtes sehr vielen Menschen in unterschiedlichen Verkörperungen unglaubliche Verletzungen zugefügt wurden. Die Zeiten auf der oberen Erde waren nach der Verdichtung des menschlichen Körpers, indem das Feinstoffliche schwand und das  Feststoffliche zunahm, rau. Die Grundenergie auf diesem Planeten ließ keine höher schwingenden Zustände zu.

Der Vorhang der Finsternis trennte euch vom Licht und nur so konntet ihr in der Abgeschiedenheit zur Quelle das Gewünschte erfahren. Ein großer kosmischer Plan, den wir alle bereitwillig unterstützten und umsetzten, erfüllte sich dadurch. Polarität und Dualität dominierten und es gab Zeiten in denen Männer von Frauen und Zeiten in denen Frauen von Männern unterdrückt, verletzt oder misshandelt wurden. Aufgrund seines Geschlechtes wurden dem Menschen größte Verwundungen zugefügt! Seid euch dessen bewusst. Umso  notwendiger sind folglich die Heilungen in diesem Teil des menschlichen Wesens. Heute mehr denn je, da heute die  begonnenen Heilungen vollständig und abgeschlossen werden können. Das göttliche Licht wirkt und garantiert, dass eure Heilungen vollkommen werden.

Gesamtsituation des „Geschlechterkampfes“

Betrachten wir die Gesamtsituation in der weiter zurückliegenden Geschichte des „Geschlechterkampfes“ der Menschheit, so dominierten die männlichen Energien über einen langen Zeitraum. Diese Zeitspanne  ist in der Menschheitsgeschichte gut überliefert. Kaum überliefert, jedoch genauso wahr ist, dass auch die weibliche Energie in Gestalt äußerst mächtiger weiblicher Wesenheiten auf dieser Welt – und nicht immer zum Wohle des Lebens – zu Werke gingen. Die Unterdrückung der Menschen, gleich ob im männlichen oder im weiblichen Geschlecht und gleich, ob über das männliche oder über das weibliche Geschlecht, war Teil dieses Spiels, dessen Ende sich heute vor uns deutlich abzeichnet. 
Die innere Zerrissenheit des einzelnen Menschen hat viele Ursachen, hauptsächlich jedoch beruhen alle inneren Konflikte und beruht der Unfrieden auf dieser Welt auf den noch offenen sexuellen Wunden des Menschen.

Sobald die sexuelle Identität erlangt ist, sobald nichts mehr „verkehrt“ oder vom Ganzen abgespaltet ist, erlangen die Heilungsprozesse in der menschlichen Gesellschaft eine neue  Dimension. Wer in die göttliche Ordnung zurückgestellt wurde, was bedeutet, die göttliche Schwingung der Liebe absorbiert zu haben, ist Weg und Ziel und der Menschheit das Licht. Sind die weiblichen und männlichen Pole in einem Menschen versöhnt, befinden sich diese im Gleichklang, erhält die menschliche Gesellschaft ein neues Gesicht; und dieses neue Gesicht wollen wir nun formen, indem wir uns selbst mit dem Leben, das einen verwirklichten Menschen auszeichnet, erfüllen.

Die Verwundungen auf nächst tiefer liegender Ebene heilen,  deine sexuellen Energien werden jetzt harmonisiert. 

Heilung weiblicher Seelenaspekte  ICH, (nennen deinen Namen), BITTE UM DIE HEILUNG ALLER MIR AUFGRUND MEINES WEIBLICHEN GESCHLECHTS ZUGEFÜGTEN VERLETZUNGEN.
Pause…
ICH VERGEBE UND ICH BITTE UM VERGEBUNG.
Pause…
ICH BIN BEREIT, ALLE WEIBLICHEN SEELENASPEKTE ANZUNEHMEN UND VOLLSTÄNDIG IN MEIN WESEN ZU INTEGRIEREN.
Pause…
ICH DANKE FÜR DIESE HEILUNG. MEINE WEIBLICHE IDENTITÄT HEILT UND WIRD MIR JETZT BEWUSST.
Pause…

Schreiten wir weiter, wobei wir nun um Heilung für die männlichen Seelenteile ersuchen, damit wir ganz werden und vollständig sind. 

Heilung männlicher Seelenaspekte  ICH, (nennen deinen Namen), BITTE UM DIE HEILUNG ALLER MIR AUFGRUND MEINES MÄNNLICHEN GESCHLECHTS ZUGEFÜGTEN VERLETZUNGEN.
Pause…
ICH VERGEBE UND ICH BITTE UM VERGEBUNG.
Pause…
ICH BIN BEREIT, ALLE MÄNNLICHEN SEELENASPEKTE ANZUNEHMEN UND VOLLSTÄNDIG IN MEIN WESEN ZU INTEGRIEREN.
Pause…
ICH DANKE FÜR DIESE HEILUNG. MEINE MÄNNLICHE IDENTITÄT HEILT UND WIRD MIR JETZT BEWUSST.
Pause…
Mit diesen Heilungen gewinnt ihr eure Ganzheit zurück und die Trennung der Geschlechter ist überwunden.

Mit dieser Heilung werdet ihr euch des gewählten äußeren Geschlechtes für diese Verkörperung bewusst und ihr könnt klar und unmissverständlich auftreten. Die „Geschlechterverwirrung“ endet an diesem Punkt und am heutigen Tag. Der innere Zwiespalt ist überwunden und die innere Einheit wiederhergestellt.

Jede Heilung ist bedeutsam! Dieser Heilung kommt jedoch eine herausragende Stellung zu, da sie sich an der Wurzel  des menschlichen Selbstverständnisses ereignet.
Wer die weiblichen und männlichen Energien in sich selbst harmonisiert hat und sich durch sein äußeres Geschlecht auf natürliche und selbstverständliche Weise ausdrückt, der leistet den größten Beitrag zum Weltfrieden, denn solch ein Mensch ist friedfertig aus sich selbst heraus und braucht nicht mehr zu friedlichem Denken, Sprechen oder Handeln angehalten werden.

Friede und im  Frieden sein sind nicht durch Übung zu erlangen, sondern nur durch ein geklärtes Bewusstsein. Frieden ist ein Seins-Zustand und kann nicht durch  Verhaltensrichtlinien antrainiert werden. Alle diesbezüglichen Regeln und Bemühungen müssen scheitern, da das, was innerlich nicht existiert, auch in der äußeren Welt nicht von Dauer ist, gleich, wie sehr man sich auch abmüht.

Zusammenfassung

Nochmals und zum Abschluss dieser Heilungen gehe ich auf die bereits angesprochenen zwei Ebenen ein, die zu beachten und nicht durcheinanderzubringen sind:

1.) die spezifischen äußeren Geschlechtsmerkmale, die darauf hinweisen, dass sich ein Mensch durch diese Energie maßgeblich ausdrückt, und 2.) die innere Harmonisierung der zwei mächtigsten Energien in jedem Menschen: der weiblichen und männlichen Ausdruckskraft.

Werden sich alle Menschen bewusst, dass sie Träger von weiblichen und männlichen Aspekten sind, die in Harmonie miteinander wirken sollen, setzen die großen Heilungsprozesse auf der Welt ein. Die Ungleichgewichte, die im Inneren eines Menschen in Bezug auf seine Geschlechtlichkeit herrschen, erzeugen sexuelle Verwirrung. Die Harmonisierung der weiblichen und männlichen Seelenaspekte schließt alle Menschen mit ein, gehorcht inneren Seelenabläufen und nicht der äußeren sexuellen Orientierung. Was die Vielfalt der aktuellen Geschlechtsoptionen in der Gender-Doktrin betrifft, so gehe ich darauf mit dem Satz ein: Sexuelle Desorientierung tritt überall dort auf, wo die Seele  aus der Ganzheit kippt. Wer innerlich unvollständig ist, versucht im Außen vollständig zu werden. 

Der Geschlechterverwirrung ist also nur durch radikale Rückbesinnung auf die weiblichen wie männlichen Energien, die in jedem Menschen vorhanden sind, beizukommen. Heilung geht von innen aus. Yin und Yang in Harmonie beenden auch die Konflikte mit den äußeren Geschlechtsmerkmalen. Friede kehrt ein und Liebe.

Näher soll an dieser Stelle darauf nicht eingegangen werden, damit das Wesen dieser Heilung nicht verwässert oder mit neuen Themen überlagert wird.
Seid euch bewusst, sobald die männlichen und weiblichen Energien harmonisiert sind, tritt ein neues Selbstverständnis hervor; und die spezifischen äußeren Geschlechtsmerkmale werden als Geschenk und nicht als Belastung erlebt. Die Überbetonung des Männlichen fällt, wie die Überbetonung des Weiblichen gleichermaßen, weg, was bleibt, ist der tiefe Frieden einer ausgeglichenen Seele, die in sich selbst ruht.

Durch die heutigen Heilungen ist der Weg zur Vereinigung mit euch selbst frei. Ehrt das äußere Geschlecht, jedoch wisset, ihr alle seid erst vollkommen, sobald ihr weiblich und männlich in euch selbst vereint habt. Sexuelle Freiheit wird im Inneren erlangt. Das, was heute allgemein unter  „sexueller Befreiung“ verstanden wird, trägt mehr zur  Verwirrung als zur Orientierung bei.
Im Inneren begegnest du dir selbst und deinen Themen. Erlöse sie, damit du richtig von falsch unterscheiden und männlich und weiblich fern von Irrtümern erfahren und leben kannst.

Wahrhaftig ist die Harmonie, wo sie aufgrund kompromissloser Erkenntnisarbeit erlangt wurde und wahrhaftig ist der Frieden, bei dem die inneren Konflikte transformiert und nicht geleugnet werden. Davon handelt diese Heilung in der Gnade Gottes.

Ich bin mitten unter euch PARAMAHANSA YOGANANDA

Von nun an benötigst du keinen falschen Frieden mehr, denn du hast dich wahrhaftig ausgesöhnt mit dir. 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: