RSS

Erntezeit auf Erden

Erntezeit auf Erden

ERNTEZEIT AUF ERDEN, TEIL I – DIE ERZENGEL und Teil ll

Bericht: Albtraum folgt auf Albtraum und in jedem wird diese Welt zerstört und es finden Menschen den Tod. Seit Tagen häufen sich diese Träume und ich wache immer wie gerädert auf. (Bericht Ende)

Geliebte Menschen!

Ruhe vor den großen Entladungen, dadurch sind diese Tage beschrieben. Was auf Traumebene sichtbar, fühlbar und erfahrbar ist, erreicht diese Wirklichkeit. Vom Sturm, der sich über diese Erde erhebt, wird alles weggetragen, durch das Feuer des Himmels wird alles gewandelt und im Wasser des Lebens wird alles gereinigt. Je intensiver diese Einblicke auf der Traumebene werden, desto näher sind die finalen Ereignisse in dieser Wirklichkeit. Die Vorboten der letzten Tage sind auf dieser Welt angekommen, die Zeichen vom Ende der Zeit häufen sich und durchwirken diese Matrix. Für die menschlichen Geschöpfe bedeutet diese Tatsache, das eigene Leben einer abschließenden Betrachtung zu unterziehen.

Blickt mutig auf euer Leben.

Der Schleier zwischen den Welten kann, fernab des Sterbens, von den bewussten und erwachten Menschen in jedem Augenblick durchdrungen werden. Nie war die Nähe zum Himmel nie waren die Möglichkeiten zur Vollendung größer als jetzt. Die Erntezeit auf Erden ist wahrlich angebrochen und die Früchte eines Menschenlebens werden eingebracht.

Betrachtet euer Leben so, als gäbe es keine Fortsetzung mehr, so, als hättet ihr den letzten aller Tage auf dieser Welt vollendet, so, als stündet ihr dem Schöpfer jetzt und nicht erst an einem fernen Tage gegenüber.

Blickt mutig in die Geschichte dieser eurer Existenz! Wo habt ihr eure Talente ruhmreich verwirklicht, wo habt ihr sie leichtfertig vergeudet? Es ist die Zeit für diese Klärung, damit ihr von den Ereignissen weder überrascht noch geängstigt werdet, denn wahrlich:

In wenigen Augenblicken der Schöpfung vollendet sich die Welt und unter dem Himmel Gottes verwandelt sich das Leben –  das ewige Licht erblicken viele, aber nur wenige erkennen sich selbst darin. Daher:

Macht „reinen Tisch“.

Bereitet euch auf diese letzten Stunden vor, indem ihr jetzt „reinen Tisch“ macht, was bedeutet, euer Leben von der Wiege bis zum heutigen Tage im Lichte Gottes zu betrachten.

Erkennt, wo ihr Schmerzen erlitten oder selbst verursacht habt. Verzeiht euch selbst und diesen Menschen.

Erkennt, wo ihr Liebe gegeben und wo ihr sie erhalten habt. Dankt euch selbst und diesen Menschen.

Durchwandert Schritt für Schritt die Stationen eures Lebens. Werft Licht gleichwohl auf eure Gedanken wie auf die Worte, die diesen folgten, und richtet Licht auf die von euch vollbrachten Taten.

Breitet die Früchte eures Wirkens aus vor Gott, damit ihr die letzten Heilungen erlangen und die noch erforderlichen Korrekturen in eurem Denken, Fühlen und Empfinden heute vornehmen könnt.

Es ist die Zeit dafür, dies jetzt zu tun, damit ihr euch, noch ehe das menschliche Leben beendet ist, selbst  vollendet. Die Zeit dieser gründlichen und von Wahrhaftigkeit durchdrungenen Innenschau ist wahrlich gekommen; für die, die ewig leben, für die, die aufsteigen in das Licht, für die, die diese Zeit jetzt überwinden, denn: Die Ereignisse nehmen ihren Lauf.

In einem letzten Akt der Liebe wandelt sich die Welt zu Licht und ihr entsteigt der Mensch: vollendet und erlöst, von Zeit und Raum befreit – in Ewigkeit.

Wir sind der Weg, die Gnade und das Licht.

Wir sind die Liebe und das Leben.

DIE ERZENGEL




 

14. April 2015

ERNTEZEIT AUF ERDEN, TEIL II – ERZENGEL GABRIEL

Botschaft der Lichtlesung vom 27. März 2015 in Wien.

„Projekt Erde“ ist zu Ende!

Ich bin Erzengel Gabriel,

ich bin die Kraft Gottes und die Macht des Himmels, die der Menschheit heute das Ende des „Projekts Erde“ verkündet! Das Ende des „Spiels der Dualität“, das Ende  dieser polaren Wirklichkeit, in der das Licht lange und dunkle Schatten geworfen hat. Dieses große und einmalige Projekt der Schöpfungsgeschichte ist beendet und die Erntezeit auf allen Ebenen hat begonnen.

Alles, was ihr heute in dieser Welt wahrnehmt, sehen und erkennen könnt, sind Maßnahmen, die direkt mit der Auflösung dieser Matrix einhergehen.

Den dunklen Kräften ist deren „Führer“ abhandengekommen, denn dieser hat sich ihnen als Licht zu erkennen gegeben. Der große mächtige Engel Luzifer hat seine Rolle in diesem Projekt in Vollendung erfüllt und ist in die Lichtreiche zurückgekehrt. Den dunklen Wesenheiten bleibt nun die Wahl, dieser Lichtspur zu folgen oder aber mit ihren unerlösten Themen auf eine Welt, die für die Erlösung die erforderlichen Voraussetzungen besitzt, verbannt zu werden. In einer bisher einmaligen Konsequenz wird heute die Spreu vom Weizen getrennt und die Zeit, um Entscheidungen  aufzuschieben, ist vorüber.

Geliebte Menschen,

großes Karma wird heute erlöst. Es ist, als fiele das schwere Schicksal vieler Menschheiten in dieser Epoche von dieser Menschheit ab. In der Tat, es scheint  nicht nur so, es ist auch derart, denn ihr erlöst euer eigenes, in unendlichen Schicksalsringen  in der Raumzeit angehäuftes Karma:

Erlösung von bleibender Qualität, Heilung, die vollständig ist, und Bewusstsein, das fortschreitet und das menschliche Sein überwindet. Während aufgrund dieses Vorganges die Umbrüche geschehen und die Zeit großer Verwerfungen gekommen ist, wird das Ausmaß der Ernte ersichtlich.

Die Lichtboten, die Engel des Himmels, die ihr auf Erden seid, werden mit dem ewigen Leben und mit der Tatsache, dass durch euren Willen eine ganze Welt in das Licht erhoben werden kann, beschenkt. Heute erlangen die Lichtboten Vollkommenheit und dies in der Zeit großer Bedrängnis. Schließlich ist offensichtlich, wie nahe diese Erde einer erneuten großen kriegerischen Auseinandersetzung ist.

Diesmal wird dieses Spiel, noch ehe es  zum äußersten kommt oder zum ganzen  Drama anhebt, beendet werden, denn wahrlich:

Die Reinigung dieser Erde und die Erhebung dieser Welt kommen ohne die Zerstörung des Planeten aus!  

Die Garanten dafür seid ihr Menschen!  Ein jeder einzelner von euch Menschen, der den Frieden, den er auf der Welt einmahnt, in sich selbst erschaffen hat, ist mitverantwortlich für diesen Schöpfungsakt; wobei sich eine Welt verwandelt, bis sie nicht wiederzuerkennen ist.

Das Friedensreich im Herzen des Menschen, Harmonie und Einklang der Seele mit Gott verwandeln die Erde durch Frieden, in Harmonie und im Einklang mit Gott.

Lasst euch daher niemals in destruktive Energien treiben! Wenn euch die Wut oder  der Zorn einen notwendigen Dienst erweisen, dann bleibt bitte nicht in dieser Energie!

Das bedeutet, entschlossenes Auftreten und Handeln kann das Werkzeug der Wut erforderlich machen, jedoch es gilt immer, diesen Pfad nach getaner Arbeit zu verlassen und die Harmonie in euch selbst wiederherzustellen.

Identifiziert euch nicht mit der Wut oder mit dem Zorn, sondern benutzt diese lediglich als Werkzeuge, um bei bestimmten Menschen ein Erwachen auszulösen oder in bestimmten Situationen auf unbewusste Umstände hinzuweisen.

Bedeutend ist, dass ihr euch niemals selbst verurteilt, so ihr den Eindruck gewinnt, nicht aus eurer göttlichen Mitte heraus gehandelt zu haben. Erkennt dies und macht es fortan anders.

Erwerbt die Herrschaft über die Werkzeuge des menschlichen Ausdrucks, indem ihr beispielgebend die Wut als Mittel zum Zweck und niemals als Selbstzweck anwendet. Erkennt eure Verhaltensweisen, erkennt wo ihr als unverwandter Beobachter eures Lebens agiert und wo ihr euch in ein Drama ziehen lasst.

Richtet eure ganze Aufmerksamkeit nach innen, bis ihr mit jeder Zumutung dieser Zeit bewusst, souverän und liebend umgehen könnt.

Auf dem Weg zu eurer Vollendung gilt es, die alten Programmierungen aufzulösen und in alltäglichen Situationen habt ihr reichlich Gelegenheit dazu. Leert, entleert eure Seele, reinigt euer Wesen, damit das Licht Gottes von euch Besitz ergreifen kann. Sobald dies eintritt, schwindet jede Angst und euer Vertrauen in eure schöpferische Kraft, das Vertrauen in das Leben selbst und in Gott wird zu einem tiefen Anker, der durch nichts entfernt und von niemandem zerstört werden kann.

Widmet euch weiterhin mit all eurer Kraft der eigenen spirituellen Vollendung, denn die Welt vollendet sich alleine dadurch.

Die äußeren Erscheinungen spiegeln den inneren Zustand der Menschheit wieder und jeder Einzelne ist mit-verantwortlich, ist Mit-Schöpfer als Schöpfer seiner eigenen Welt.

Während der große Kreis des Lebens vollendet wird, treten alle unerlösten und lichtarmen Seins-Zustände hervor; ein intensiver Prozess der Bewusstwerdung, der dadurch bei den Menschen eingeleitet wird, denn es gilt diese Vorgänge zu erfassen, sie sehen zu wollen – ohne zu leugnen – und dabei immer mehr in das Gottvertrauen zu gelangen.

Gottvertrauen ist der Schlüssel dieser Tage, der jedes Tor zur Erkenntnis öffnet. 

Geliebte Menschen,

wir gehen einer neuen Epoche entgegen.

Atlantis erhebt sich. Das erste Atlantis erhebt sich aus eurem Inneren.

Die Zeit, in der das universelle Wissen allen Menschen zugänglich gemacht wird, ist gekommen. Es ist das Ende der Esoterik und der Anbeginn der Exoterik: der Punkt, an dem Einweihungen, Wissen, Bewusstsein und die Fähigkeit der bedingungslosen Christusliebe in allen Menschen erweckt werden – in allen Menschen, die dafür  vorbereitet sind. Dies ist die eigentliche Ernte der Endzeit, das eigentliche Geschenk dieser Tage, denn die karmischen Verknüpfungen aus der dunklen Zeit von Atlantis lösen sich zunehmend auf – ein neuer Reifegrad der Menschheit ist erreicht. Diese Tatsache betrifft heute noch nicht alle Menschen, jedoch sie steht ab heute für alle Menschen als universelle Heilungsgelegenheit bereit.

Das lichtvolle Erbe von Atlantis ist wiederbelebt und die dunklen Auseinandersetzungen seit dieser Zeit, die alle Epochen dieser Menschheit prägten, enden.

Die letzten Kämpfe werden auf dem Spielfeld der Zeit ausgetragen und der polare Wandel vollendet diesen großen Kreis des Lebens.

Geliebte Menschheit,

ihr habt allen Grund zur Freude! Der Himmel steht euch in dieser letzten Phase des Umbruchs bei. Ihr seid niemals alleine.

Grund zur Freude. Erfreut euch eures Lebens und erfreut euch daran, wie ihr Liebe geben und Liebe empfangen könnt. Betrachtet eure Familien, euren Freundeskreis, die Beziehungen. Erkennt, dass sich in diesem Miteinander das Wohl der Erde spiegelt. Vermögt zu lieben, vermögt gütig zu sein und vermögt Liebe und Güte zu erhalten. Erschafft einen Freundeskreis von „Gleichschwingenden“ und bezieht Kraft, Wissen und Freude aus jeder dieser Begegnungen. Stärkt euch durch diese neuen Familien, die den Lichtfamilien aus dem unsichtbaren Sein um nichts nachstehen.

Prüft in diesem Zusammenhang eure aktuellen Beziehungen! Verändert niemanden,  verändert euch selbst und entfernt euch, so jemand sein unzulängliches Verhalten von selbst nicht abändert. Vergesst niemals: Jeder Mensch ist frei zu entscheiden, und er ist es auch dann, so über ihn, ohne dass er selbst es bemerkt, „fremd-entschieden“ wird. Das heißt:

Es kann nur jemand über eure Gedanken, Worte, Empfindungen und Taten Macht erlangen, dem ihr dies auf irgendeiner Ebene eures Wesens auch zugesteht!  

Haltet euch fern von dunklen Energiefeldern!

Sucht Kraft an Orten und bei Menschen, die eurer Schwingung gerecht werden, die  mit euch schwingen und euch nicht in ihre niederschwingenden Dramen ziehen. Prüft euer nächstes Umfeld auf diese Angelegenheit hin, es ist eine sehr lohnende Aufgabe.

Zusammenfassung:

Damit gelangen wir an das Ende dieser Botschaft und ich fasse zusammen:

1.) Das dunkle Spiel auf Erden ist vorüber, das Projekt der Polarität ist zu Ende.

2.) Jeder Mensch, der an Gott angebunden  bleibt, ist geschützt.

3.) Das lichtvolle Erbe aus Atlantis  ist von dieser Menschheit angetreten. 

Ich bin der Verkünder Gottes!

Ich war und bin durch alle Zeiten der Finsternis auf Erden der Menschheit das Licht.

Heute erkennen sich immer mehr Menschen in diesem Licht und durch das Leben in der Unendlichkeit Gottes erkennen die Seelen ihre Unsterblichkeit. Ein Zyklus endet, ein neuer beginnt.

Das Projekt Erde jedoch ist einmalig in der Schöpfung Gottes und bleibt es in Ewigkeit. Ich liebe euch unendlich,

ERZENGEL GABRIEL

 

Geschenk der Freiheit (pdf) – ERZENGEL MICHAEL:http://www.lichtweltverlag.com/de/downloads/2015-02-27—geschenk-der-freiheit-erzegel-mic.pdf

 

Eine Antwort zu “Erntezeit auf Erden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: