RSS

Künstler Philosophie

Künstler Philosophie

Hier etwas zu meinem Werdegang und meiner Künstler Philosophie:

Als ich 1970 die Kunstgewerbeschule in Basel besuchte, war es Zeit, mich für die Kunst als Lebensherausforderung zu entscheiden. Meine abgeschlossene Kunstschmiede Lehre gab mir dafür eine wertvolle Grundlage. So gab es in meinem Leben immer einen inneren Rebell, der dann zum Vorschein kam, wenn die Situation zu eng wurde. Auszubrechen aus dem Alltag um Neues zu kreieren kenne ich sehr gut. Auf keinen Fall in den alten Wiederholungsschlaufen stecken bleiben. Als Mensch bin ich ein Hungerwesen. Meine Seele sucht laufend Nahrung als Schönheit, nach dem Motto: „der Mensch lebt nicht vom Brot allein“.

ProbstArt Skulpturen (11)

Symbole der Einmaligkeit bereitzustellen, hat mich veranlasst meine innere geistige Welt zu erkunden um sie nach „Aussen zu kehren“. Viele Träume nach Veränderung, nach neuen Farben und einzigartigen Formen haben mich inspiriert, sie in die manifestierte Form zu „gebären“. Mich da „abzuholen“, wo ich gerade unterwegs bin, hat sehr viel mit der Qualität der Zeit zu tun und ist das A und O meiner Wahrnehmung und meiner künstlerischen Empfindungen. So soll die Kunst Bereiche berühren die das Übersinnliche und die Transzendenz sichtbar machen.

Meine Innenwelt, Ideen und Visionen nach Aussen umzusetzen, bedarf der handwerklichen Grundlage und des handwerklichen Geschickes. Diese ist nicht nur auf das Metall begrenzt, ebenso sind auch andere Materialien, wie  das bearbeiten von Holz, Stein, Glas (Tiffany) oder Wachs (Batik) eine wichtige Voraussetzung um Erfolg zu haben. Dazu gehört auch die Gabe des Zeichnens und des Entwerfens. Mit einer skizzierten Idee wird es möglich die Formen zu finden, die für die Arbeit gewünscht wird. So sind einige Arbeiten auf das Entwerfen auf dem Papier angewiesen. Viele Kundenwünsche machen diesen Weg, die anfänglich als Zeichnung als Vorlage dienen. Viele Werke entstehen aber einfach durch das Erarbeiten, ohne genau zu wissen wie das fertige Produkt einmal aussehen wird. Dies wiederum setzt voraus, dass das Auge die Form erkennt, die es umzusetzen gilt.

Das selbständige und unabhängige Arbeiten ermöglicht mir mein Vollblut Autodidakt. Er macht es mir möglich, mich in eine Arbeit einzufühlen um den Arbeitsablauf zu erkennen. Schon immer habe ich über das Zuschauen und Betrachten, wie andere Menschen eine Arbeit tun, gelernt. Aufmerksamkeit ist Kraft und vermag Unbekanntes sichtbar zu machen.

Skulpturen ProbstArt (4)

Kunstobjekte und Symbole sind wichtige Spiegel der Selbstwahrnehmung und Selbsterkenntnis, verbunden mit einer Botschaft. Innere und äussere Welten zu verbinden durch das Medium Kunst, ist ein grosses Anliegen meines künstlerischen Ausdrucks. Dem Betrachter einen „Spiegel“ der Einmaligkeit zu bieten, der im Inneren zum Äusseren eine Resonanz erschafft.

Als Menschen sind wir alle einmalige Wesen und haben das Recht auf einmalige Werke und Unikate. So fühle ich mich verpflichtet, diesem Umstand Rechnung zu tragen. Auch soll Kunst erreichbar und erschwinglich sein für alle. Um sich be-rühren zu lassen, braucht es kein Verständnis, aber sicher ein offenes Herz. So freut es mich sehr, die Herzen der Menschen zu berühren um sie zu erfreuen.

Die unterschiedlichen Kurse sind eine weitere Möglichkeit den Mitmenschen den eigenen Erfolg nahe zu bringen. Ein guter Lehrer macht es möglich dass die Schüler ebenso wertvolle Arbeiten erschaffen, die persönliche Werte als Erfolg vermitteln. Als Künstler bin ich Täter und immer darauf aus, auch meine Mitmenschen zu dieser kreativen Täterschaft einzuladen – denn nur wer selber tut, erkennt seine Gaben die „Früchte“, die darin enthalten sind.

aq-portrc3a4t-alt231

Im Folgenden habe ich unter Kunst meine verschiedenen Arbeiten aufgeführt. Die Batik Arbeiten sind von 1970 bis 1975 in Indonesien entstanden. Bronze Skulpturen, Zeichnen und die Malerei sind meine steten Begleiter, die ich in den letzten 45 Jahren als Medium benutzt und angewandt habe. Zwischenzeitlich bin ich in Pension gegangen, was mir die Möglichkeit eröffnte, alle diese Beiträge zu schreiben, die auf meinem Blog zu finden sind.

So wünsche ich viel Freude und Inspiration beim Durchstöbern.

Namaste Walter

Guscha Spirale (20)

Die Spirale als das Symbol der Evolution…

Weiter zu den Kugel Skulpturen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: