RSS

10 Richtlinien für Erfolg

10 Richtlinien für Erfolg

Schamanisches Wissen als Navigation – von Walter B. Probst

Geliebter Bruder, geliebte Schwester,

Vorsätze für ein neues Jahr sind oft nicht erfolgreich. Energiekenntnisse nicht zu haben, macht es sehr schwierig sich durch die heutige Zeit zu navigieren, um das erwünschte Ziel zu erreichen. Der alte Ballast ist noch nicht gänzlich getrennt und abgeworfen. So freut es mich 10 schamanische Richtlinien aufzulisten, die es ermöglichen, erfolgreich seine tiefsten Wünsche und Visionen zu manifestieren. Als Sklave und Sklavin haben wir uns in diese Welt hinein geboren. Als freier Mann und als freie Frau werden wir die alte Erde hinter uns lassen, um dem Aufstieg der Mutter Erde zu folgen.

In der schamanischen Zahlenlehre bedeutet das Jahr 2015 das Jahr der Vermählung von Himmel und Erde. 20 – der ALL EINE SCHÖPFER, mit 15 – dem morphogenetischen Seelenfeld aller Menschen -DAS EINE VOLK der Mutter Erde!

Die 10 Richtlinien in Verbindung zum 0 zu 9 Gesetz: Dieses Gesetz besagt, dass man alle 9 Schritte zu durchwandern hat, um mit dem 10. Schritt die Vollendung zu erreichen.

  1. Der Fokus ist die höchste Energie die mir zur Verfügung steht. So entscheide ich mich ein Liebhaber und eine Liebhaberin zu sein, denn ich habe Liebe und BIN die Liebe. Ich bin ein Geliebter und auch eine Geliebte und so begrüsse ich alle Wesen der Mutter Erde als meine Geliebten. So bin ich ein Liebender und eine Liebende und kann selbst dem Schatten mit unbegrenzter Liebe begegnen und ihn segnen. So verfüge ich durch meinen Schöpfergott, der ICH BIN, dass ich diesen neuen Fokus in mir verankere und versiegle. So ist es! Damit ich mit dieser Vereinbarung klar komme, stelle ich mir folgende Fragen: Wieviele Liebhaber/innen und wieviele Geliebte darf ich haben? Lautet die Antwort: Unendlich viele! – erschaffst Du eine Energieerhöhung, die vom Himmel und den 5 Welten der Mutter Erde wahr genommen werden. Das Unten verbindet sich mit dem Oben, 1 mit 11. 11 ist die angehende Meisterzahl.
  2. Meine Substanz hält das Körperwissen aller genetischen Verbindungen aus der Matrix, aus den dunklen, wie aus den hellen Erfahrungen unzähliger Verkörperungen. So löse ich alle Segmente meiner karmischen Kodierungen aus dem Buch des Körperwissens, ich trenne und entferne sie. Ich verfüge, dass alle meine Erinnerungen als Antwort auf die drei Fragen JETZT erwachen: „wer bin ich, woher komme ich und wohin gehe ich?“ Ich rufe die heiligen und die planetaren Gesetze in meine Körperkodierung, um sie zu verankern und zu versiegeln. So fügt es sich, so ist verfügt! Ich bedanke mich für meinen neuen Zugang zu meinem Körper, der mir von unserer All-Mutter Erde gegeben wurde! Hier erwacht der LiebHABER. Das Gesetz besagt: alles ist durch die Samengebung des Männlichen aus dem Weiblichen geboren.
  3. Ich verlasse die Form des dunklen Energie-Karma-Dreiecks von Opfer – Täter und Retter. Ich verfüge dass alle Segmente, die aus diesem Spiel hervorgegangen sind, aus meiner Energiematrix geschnitten und gelöst werden. Neu „instaliere“ ich das KraftDarmaDreieck, Spontanität – Exhibitionissmus und   Voyeurismus. Ich erkenne an, dass mein Leben in der Trinität (3D) stattfindet und somit immer drei Punkte als Trinität erschafft. Ich verlasse das Spiel, das ich so lange auf dem Schachbrett der 8 mal 8 Felder, schwarz – weiss, gespielt habe und erwache in das Kind, das ICH BIN. Hier erwacht der/die Geliebte. Das KinderGesetz besagt, nichts soll passieren, was das Kindsfeuer verletzt!

Wie lebe ich Spontanität, Exhibitionismus und Voyeurismus?

Der Wechsel ins Dharma KraftDreiEck geschieht durch meine inneren Kinder, meinem Jungen und meinem Spirit Mädchen. Das Verhalten von Kleinkindern lehrt uns wie sie mit Spontanität umgehen. Sie „wissen“, dass die Gelegenheit der Schlüssel für die Spontanität ist. Der eigene Magnetismus ist dafür entscheidend, spontan zu sein. Etwas zieht mich an, was mit meinem Energiefeld, das magnetisch ist, gleich schwingt. Meine Einstellung und Haltung ist die Grundlage dazu.

Der Exhibitionist tritt auf seine eigene Bühne und belebt sie als Hauptdarsteller. Die Selbstakzeptanz ist der Schlüssel dazu. Auch hier ist das Kind in seiner Unschuld und in seinem Vertrauen ein wertvoller Spiegel, denn jedes Kind kann sich leicht und frei in Szene setzen. Sie sind für uns alle grossartige Lehrer und Spiegel der Selbstreflektion. Sie sagen: „erkenn dich in mir, ich bin Dein Spiegel Deiner inneren Makellosigkeit und Deiner Schönheit. Trau Dich“. Sie spielen das Maskenspiel nach Aussen und haben als AusSteller magische Anziehungskraft. „Wenn ich das Unaussprechliche ausspreche, darf ich nicht darauf achten, wie es ankommt“.

Der Voyeur ist der stille Beobachter der urteilsfrei und ohne Vergleiche zu ziehen, die Welt in ihrem Geschehen betrachtet. Hier zeigen uns die Katzen ihre magische Kraft, den Fokus auf etwas zu richten. Die Unbefangenheit ist der Schlüssel dazu und ermöglicht in Welten einzutauchen, die der schnellen Betrachtung entgehen. Das Gesetz besagt: der Fokus als Aufmerksamkeit ist die höchste Kraft. Hier richtet sich die Energie nach Aussen. Pirschen und jagen nach reiner Energie bedeutet, nach Selbstwert und Harmonie zu jagen. Doch – „belasse die Welt wie sie ist im Aussen und verändere die Welt in Deinem Inneren – so kann sich auch das Aussen wandeln!“

Dieses neue Dharma Energie KraftDreiEck gilt es zu integrieren und durch die eigenen Verfügungen im eigenen Energiefeld zu verankern.

  1. Im vierten Chakra meines Herzens erkenne ich durch die Spiegel der Tyrannen die Verletzungen, die aus alten Schmerzspielen entstanden sind. Hier erwacht der Liebende – die Liebende und verbindet das Oben mit dem Unten, die unteren drei Chakras mit den oberen drei. Ich verfüge, dass alle Blockaden, die den Eingang zu meinem Herzen verschlossen haben, JETZT, als Segmente aus meiner EnergieMatrix geschnitten und abgetrennt werden. Ich erschaffe die Öffnung für die Stimme meines multidimensionalen Herzens und verankere sie in meinem Energiekörper. Hier, im Herzen erwachen die Liebenden, als neue Bestimmer meiner Energiechoreographie. Das Gesetz besagt: Minimaler Aufwand ergibt maximalen Ertrag.
  2. Meine Kommunkation erhält einen neuen, beseelten Wortschatz und somit ein neues Verständnis. Worte, die der 3D und 4D Sprache dienen, entferne ich aus meiner MutterVaterSprache. Der Dank von Herzen drückt sich aus in Form meiner GeDANKen und deren Wortwahl. Ich erkenne die Wichtigkeit der Wort-Hygiene. So verfüge ich, dass alle Worte, die die Sklavensprache mir einverleibt hat, aus meiner EnergieMatrix abgetrennt und entfernt werden. Ich öffne mich für die lichtvollen, beseelten Worte, die mit der 5D Ebene gleichschwingen. Meine Navigation im Leben gestalte ich durch die 5 verschiedenen Energie Choreographien von, – 1 bestimmen, – 2 halten, – 3 geben, – 4 empfangen, – 5 katalysieren.
  3. Das 3. Auge wird wieder zu meinem 1. Auge, das Auge der Imagination, was mich die grossen Zusammenhänge in meiner Ahnenlinie erkennen und verstehen lässt. So verfüge ich, dass alle Hindernisse die mich darin blockieren, JETZT aus meiner EnergieMatrix gelöscht und entfernt werden. Ich verbinde und verschmelze mich mit allen Ahnen in allen meinen multidimensionalen Verkörperungen, die ich hier gelebt habe. So bin ich auch wieder mit allen Ahnen im Licht verbunden und anerkenne ihre Gegenwart. Durch Selbstreflektion spiegeln sie mir und allen meinen geliebten Mitmenschen, mein/unser wahres Selbst, als das eine Volk der Mutter Erde. Die Ahnen aus dem Licht laden uns ein, sich ihrer zu erinnern, unser SeelenErbe wieder als Geliebte und Geliebter anzuerkennen und anzunehmen.
  4. Das Kronen Chakra entspricht der Krönung meines heiligen Traumes. So füge ich mich diesem Traum und meinen Seelenaufträgen und lebe als Souverän das Gesetz der FREIHEIT. So bestimme ich, dass alle Blockaden die mich hindern meine Freiheit zu leben, mir JETZT gezeigt werden, sodass ich sie aus meiner EnergieMatrix trennen und ablösen kann. Ich erkenne, dass ich alte Vereinbarungen mit Mutter Erde geschlossen habe, sodass ich ihren Traum mit meinem in Einklang bringe. Ich verstehe, dass ich Eins mit Ihr bin – mit allen Wesen die auf Ihr leben. Die Verbindung zu allen Liebenden erschafft die Einheit in ALLEM WAS IST!
  5. Unendlich dreht die liegende 8 jedes Muster. Als 8. Chakra umgibt es meinen gesamten Körper als Ausstrahlung meiner AuraEnergie. Die Muster beinhalten 80 % von dem was ich bin. So verfüge ich, dass alle Regeln und Gesetze, die ich aus dem Sklavenerbe übernommen habe, JETZT als Segment aus meinem Energiekörper abgetrennt und abgelöst werden. Ich bestimme, dass die heiligen und planetaren Gesetze alle meine neuen Muster bespielen, sodass alle von den Sklaventreibern gemachten Gesetze in aller Unendlichkeit gelöscht sind. So ist verfügt, so ist es!
  6. Hier übergebe ich der heiligen ChoreographieBewegung und dem Chaos das Zepter. Unwandelbar und göttlich ist die heilige 9. Im richtigen Moment am richtigen Ort, mit den richtigen Menschen zusammen sein, ist hier verfügt. Ich vertraue den restlichen 20 % der gottgegebenen 9er Energien und löse alle meine bisherigen Kontrollen auf. Ich bin ein Kind des Himmels, das sich entschieden hat, durch die Trennung von Yin und Yang hindurch zu gehen, um zum gegebenem Zeitpunkt beide Teile wieder zusammen zu fügen. Der Zeitpunkt ist JETZT! Heute ist ein guter Tag zum „Sterben“!
  7. Die höchste Möglichkeit ist hier erreicht und alles tritt ein in die Vollendung. Als Abbild des EINEN erkenne ich mich wieder, als EinsSein, mit AllemWasIst. Alle „Tode“ bin ich gestorben, um diese Ebene des SEINS zu reflektieren. So verfüge ich, dass alle Spiegel der Selbstreflektion, aus der Schönheit meiner Seele in diese Ebene hinein strahlen – alles erleuchtet – alles segnet und alles heilig spricht, denn ich weiss: „ICH BIN DER WEG, DIE WAHRHEIT UND DAS LEBEN“! Wer anders könnte das für mich sein, wenn nicht ICH?

Die angefügten Links dienen der Inspiration die einzelnen Punkte zu vertiefen, um die wertvollen Wegkarten des alte, schamanischen Wissens im Leben zu nutzen und zu integrieren. Unser Körper ist ein Wissender – doch WIR haben ihn, den Körper abgelehnt – Unwissenheit wollten wir erfahren. So endet diese Zeit JETZT!  So ist es!

  1. Fokus Wort Implantate verhindern den Fluss der Liebe.
  2. Substanz Der Abstieg vor dem Aufstieg.
  3. Form Umreiche Deine Reiche durch die Analyse der Armut.
  4. Bestimmen Das Rad der Tyrannen Masken.
  5. Verstehen Wort Implantate Liste – die Manipulation der grossen Arkanas.
  6. Imagination Der Aufstieg und die Aufstiegs Pyramide.
  7. Freiheit Die 5 Welten der Mutter Erde.
  8. Muster Die 5 Schilde, meine innere Familie.
  9. Chaos Das Wissen von Yin und Yang.
  10. Vollendung Eine schamanische Meditation.

Erinnerung Das Rad der 8 grossen Kräfte. Transformation, 11 die Meisterzahl

Ich danke Dir für das Teilen Deiner Erkenntnisse und Erfahrungen.

Change the Wold 1993 – 2015 / 12. 1. 2015

 

2 Antworten zu “10 Richtlinien für Erfolg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: