RSS

Mein Akasha Vermächtnis

04 Feb

Schamanisches Erwachen mit Changes the World.

Der Zeitgeist bewirkt, dass immer mehr Aufmerksamkeit im übergeordneten Sinne möglich wird. Das Licht, das Erleuchtet erinnert uns an die vielen Seelenerfahrungen, die unsere Wanderschaft auf Mutter Erde erschaffen hat. In einem Leben sind wir Schöpfer durch unsere 5 Sinne und gebären unendlich viele Energie-Felder, einer Mit-Schöpfungen gleich, die unauslöschlich gespeichert ist. 80 % unseres menschlichen Verhaltens läuft über die liegende 8 der Unendlichkeitsschlaufe. Das entspricht allen Prägungen, Programmen, Regeln und Gesetzen. Das nicht physische 8. Chakra ist Träger dieser Kodierungen und umgibt jeden Menschen einer Hülle gleich. Im Weiteren besagt das schamanische Wissen, dass die restlichen 20 % der unwandelbaren Zahl 9 unterstehen, dem Chaos, der göttlichen Choreographie. Diese wird dann eingespielt, wenn der göttliche Plan eine Veränderung wünscht. In sich ist die 9 die Welle, die gesurft werden will.

Nach dem Gesetz der Entsprechung verbindet sich die 8 auf der unteren 3D und 4D Ebene mit der 18, die sich auf der oberen 5D Ebene befindet.

In der 18 ist alles enthalten, was je in der planetaren Evolution mitgewirkt hat.

Quelle: Mein Akasha Vermächtnis

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 4. Februar 2017 in Medizin Räder

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: